AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltung

Mit Vertragsabschluss gelten für alle gegenseitigen Ansprüche zwischen Geschäftskunden (Kunden, die keine Konsumenten sind) und SARRAS e.U., im Folgenden kurz "SARRAS" genannt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung als vereinbart.

2. Vertragspartner

2.1 SARRAS schließt Verträge mit Kunden ab, die gewerblich tätig sind sowie mit weiteren Geschäftskunden wie staatliche Institutionen, Vereinen und dergleichen (nachfolgend "Geschäftskunde" genannt).

2.2 Die Registrierungsdaten müssen vom Geschäftskunden korrekt und vollständig eingegeben werden. Eine Registrierung und Einkauf über die Webseite von SARRAS steht ausschließlich Geschäftskunden offen und der Kunde bestätigt mit der Akzeptanz unserer AGBs, dass er die gekauften Waren gewerblich nutzen wird..

3. Preise und Umsatzsteuer

3.1 Alle im Shop und in unseren Katalogen angegebenen Preise sind exklusive Umsatzsteuer und zuzüglich Versandkosten zu verstehen.

3.2 Die Umsatzsteuer wird Geschäftskunden, die die Voraussetzungen dafür erfüllen (Firmensitz außerhalb Österreichs und Eingabe einer gültigen UID oder Firmensitz außerhalb der EU) vom Shop nicht verrechnet.

4. Vertragsabschluss/Rücktrittsrecht

4.1 Durch das Absenden einer Online-Bestellung (d.h. durch die Auswahl des Produkts, das Ausfüllen der abgefragten Daten und das Bestätigen der Bestellung durch den Geschäftskunden über das auf der Webseite von SARRAS zur Verfügung gestellte Online-Formular), durch eine Bestellung per E-Mail, Fax oder Post sowie durch eine telefonische Bestellung stellt der Geschäftskunde ein verbindliches Angebot, das erst von SARRAS angenommen werden muss (4.4).

4.3 SARRAS ist nicht verpflichtet, ein Angebot anzunehmen. Insbesondere ist SARRAS berechtigt, das Angebot des Kunden abzulehnen, wenn dieser kein Geschäftskunde ist.

4.4 Der Vertrag kommt durch Annahmeerklärung oder tatsächliche Lieferung der bestellten Ware bzw. durch Vereinbarung zur Erbringung einer Dienstleistung zustande.

4.5 Eine automatisierte Bestätigung über das Einlangen der Bestellung ist keine Annahmeerklärung im oben genannten Sinn.

4.6 Geschäftskunden wird kein Rücktrittsrecht gewährt.

5. Verfügbarkeitsvorbehalt

Sollte SARRAS nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei SARRAS verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann SARRAS entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen wird SARRAS umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag erstatten.

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Geschäftskunden. Das Lieferservice erfolgt über GLS, die Post AG oder andere Logistikpartner.

7.2 Angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich, außer sie wurden ausdrücklich schriftlich als verbindlich erklärt. Dem Geschäftskunden steht der Rücktritt vom Vertrag wegen unterlassener Lieferung nach Setzung einer Nachfrist von 3 Wochen mittels eingeschriebenen Briefes oder Email zu. Bei Lieferung gegen Vorauskasse wird die Ware erst nach Zahlungseingang versandt.

7.3 Unvollständige Lieferungen oder Beschädigungen auf dem Transportweg, sowie Schäden trotz ordnungsgemäßer Verpackung hat der Geschäftskunde innerhalb von 48 Stunden bei SARRAS schriftlich (Email, oder Fax) zu beanstanden.

8. Setup-Services (Software-Installationen und Schulungen oder Kalibrierungen)

Die Buchung eines Setup-Service ist grundsätzlich möglich. Dabei stellt der Setup-Service eine nicht vom Produkt-Kaufvertrag umschlossene sondern eine zusätzliche Leistung dar. Der Verkaufspreis der Ware beinhaltet nicht die Kosten für das Setup-Service und die jeweiligen Reisekosten. Beim Kauf eines Setup-Service wird das Gerät von entsprechenden Professionisten ausgepackt, angeschlossen, einsatzbereit gemacht, das Verpackungsmaterial entsorgt und je nach Gerätetyp und Vereinbarung eine Schulung vorgenommen.

9. Zahlung

9.1 Die Zahlung kann per Vorauskasse, oder per PayPal oder für Stammkunden auf offene Rechnung erfolgen. Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich SARRAS das Recht vor, eine Bonitätsprüfung vorzunehmen und selbst eine geeignete Zahlungsart vorzuschlagen.

9.2 Bei Zahlungsverzug eines Geschäftskunden erklärt sich der Geschäftskunde damit einverstanden, dass SARRAS seine Daten einem Inkassounternehmen übermitteln darf.

9.3 Zahlungen sind in EUR und per Banküberweisung oder PayPal durchzuführen. Barzahlungen sind nicht möglich.

10. Eigentumsvorbehalt

SARRAS behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Geschäftskunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit SARRAS im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, gilt als vereinbart, dass die retournierte Ware in das unbeschränkte Eigentum von SARRAS übergeht.

11. Gewährleistung und Garantie

11.1 SARRAS gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges frei von Sach- und Rechtsmängeln ist. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Betracht. .

11.2 Der Geschäftskunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen und bei Vorliegen eines Mangels oder Unvollständigkeit der Lieferung dies spätestens innerhalb einer Woche ab Zugang der Ware schriftlich zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Der Geschäftskunde hat zu beweisen, dass der Mangel zum Übergabezeitpunkt bereits vorhanden war.

11.3 Die Dauer der Gewährleistung beträgt 12 Monate ab Zugang der Ware und Vorlage der Original - Kaufrechnung.

11.4 Abgesehen von jenen Fällen, in denen von Gesetzes wegen das Recht auf Wandlung zusteht, behält sich SARRAS vor, den Gewährleistungsanspruch nach seiner Wahl durch Verbesserung, Austausch - auch wiederholte Male - oder durch Preisminderung zu erfüllen.

11.5 Schadensersatzansprüche wegen Mängel der Sache sind ausgeschlossen, es sei denn, dass SARRAS den Mangel arglistig verschwiegen oder eine ausdrückliche Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat oder schuldhaft Schäden an Leben, Gesundheit oder Körper entstanden sind.

11.6 Eine Gewährleistung kann nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Geschäftskunden zurückzuführen sind sowie nicht für Verschleißteile.

11.7 Soweit SARRAS ein Produkt an den Geschäftskunden mit einer Herstellergarantie für die Ware liefert und der Hersteller eine Vertretung innerhalb der EU hat, dann gilt ausschließlich die Herstellergarantie.

11.8 Weitergehende Gewährleistungsansprüche, sowie Ansprüche wegen Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen.

11.9 Eigene Reparaturversuche des Geschäftskunden (außer von SARRAS angeordnet) schließen die Gewährleistung von SARRAS aus.

11.10 Die Annahme der reklamierten Ware durch SARRAS stellt kein Anerkenntnis eines Gewährleistungsanspruches dar.

13. Datenschutz

13.1 SARRAS verwendet alle personenbezogenen Daten ihrer Geschäftskunden, die zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen zwischen SARRAS und ihren Kunden erforderlich sind (wie insbesondere zur Abwicklung von Bestellungen, der Lieferung von Waren, der Prüfung der Bonität oder der Abwicklung von Zahlungen) in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz.

13.2 Die Website von SARARS benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”) Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Wir nutzen diese Informationen ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung und Optimierung der Gestaltung der Website. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Möglicherweise können Sie in diesem Fall nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

13.3 Der Kunde stimmt mit der Vereinbarung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich zu und erklärt sich einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten an Kooperationspartner aus dem Logistikbereich (z.B. Österreichische Post AG) weitergeleitet werden können, damit der Kunde über die Lieferzeiten seiner Sendungen entsprechend informiert werden kann. Dieses Einverständnis kann der Kunde jederzeit mit einer kurzen formlosen Mitteilung schriftlich widerrufen.

14. Bekanntgabepflicht von Datenänderung

Der Geschäftskunde hat SARRAS Änderungen seiner Liefer-/Rechnungs-/Kontaktadresse, sowie seiner personenbezogenen Daten (beispielsweise bei Namensänderung), die er SARRAS im Zuge seiner Bestellung angegeben hat, unverzüglich bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig erfüllt ist. Wird diese Mitteilung vom Geschäftskunden unterlassen, so gelten ihm Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an seine zuletzt bekannt gegebene Adresse/Daten versendet wurden.

15. Rechtswahl, Vertragssprache und Kommunikation

15.1 Auf die Rechtsverhältnisse zwischen SARRAS und Geschäftskunden sowie auf die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen Anwendung.

15.2 Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen.

15.3 Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist ausschließlich Deutsch.

16. Ausfuhrkontrolle/Exportverbot

Insbesondere bei technischen Produkten oder auch Computersoftware kann deren Export in bestimmte Drittländer durch das österreichische Exportrecht verboten oder Genehmigungsvoraussetzungen unterworfen sein. Des Weiteren kann SARRAS von den Herstellern aufgrund von Gesetzen in den Staaten ihrer Geschäftssitze vertraglich zu Exportverboten verpflichtet sein. SARRAS kann aus diesen Gründen eine Bestellung ablehnen.

17. Verschiedenes

17.1 Ein Recht des Geschäftskunden zur Aufrechnung mit Forderungen von SARRAS oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist anerkannt oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt.

17.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden.

17.3 Sämtliche Vereinbarungen, Nebenabreden und dergleichen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

17.4 Ausschließlicher örtlicher Gerichtsstand ist das Handelsgericht Wien.

* Alle angegebenen Preise verstehen sich exkl. USt. zzgl. Versandkosten