Die HP Structured Light Pro 3D-Scanner (vormals: DAVID 3D-Scanner)

*** Bitte beachten Sie, dass der 3D-Scanner Hersteller DAVID Vision Systems von Hewlett Packard (HP) gekauft wurde. Die neuen HP-Serien beinhalten aktuellere Software-Versionen als die DAVID-Serien. Der Hewlett Packard S3 wird z.B. mit der aktuellsten Software Version 5.0 ausgeliefert (Stereo-Scan-Support, Messung, Mesh Comparison ...) während der DAVID SLS-3 die ältere Version 4.0 inkludierte. ***

Die Structured Light Pro 3D-Scanner des Herstellers HP empfehlen sich für professionelle Anwender, die eine präzise, schnelle, leistungsfähige und vor allem flexible Lösung zum Digitalisieren von Objektoberflächen suchen. Die 3D-Scanner benutzen die innovative Structured-Light Technologie, die präzises Scannen in Sekundenschnelle ermöglicht. Sie sind mobil und können sehr einfach vor dem zu scannenden Objekt platziert werden.


Modelle und Upgrade-Möglichkeiten für HP 3D-Scanner

  • S3: High-End Modell mit HD-Industriekamera (Genauigkeit: bis zu 0,05% der Scangröße, bis zu 2.300.000 Eckpunkte/Scan)
  • S2: Standardmodell mit Industriekamera (Genauigkeit: bis zu 0,10% der Scangröße, bis zu 1.200.000 Eckpunkte/Scan)
  • Stereo (Dual Camera): Beide Modelle sind auch als Stereo-Ausführungen verfügbar bzw können auch nachträglich mit einem HP Upgrade-Kit auf Stereo upgraded werden (zwei Kameras, verbesserte Scan-Eigenschaften)
Die folgende Grafik zeigt die möglichen Upgrade-Pfade der HP 3D-Scanners - bei Fragen zu den Upgrade-Möglichkeiten beraten wir Sie gerne.
Upgrade-Möglichkeiten für 3D Structured Light Pro Scanner

Zubehör für HP 3D-Scanner

  • Stereo-Upgrades: Upgrades bestehender Sx-Scanners auf Stereo (reines Hardware-Upgrade)
  • USB-Drehteller: Automatisiert den Scanprozess indem die Software nach jedem Teilscan den Drehteller auf die nächste Scanposition dreht und den nächsten Scan auslöst bis alle Teilscans abgeschlossen sind
  • Schwenkarm: Schnellere und flexiblere Positionierung des Scanners als mit dem Standard-Stativ
  • Mattierungsspray: Vorbereitung für den Scan von glänzenden, gläsernen oder sehr dunklen Objekten
  • ....

HP Enterprise-Software mit SDK

Die Einbindung des HP 3D-Scanners in Ihre eigene Anwendung wird mit der HP Enterprise Software möglich, die das SDK für seine technische Integration enthält.


Maximale Objektgröße und Einschränkungen

Die maximale Scangröße für die mitgelieferten Kalibrierflächen der Sx-Modelle beträgt 500x300 mm. Der Scanner kann aber bei Benutzung größerer Kalibrierflächen auch größere Flächen scannen – die einzige Einschränkung ist, dass die projizierten Muster noch deutlich auf dem größeren Objekt sichtbar sein müssen. Wir können Ihnen gerne die Kalibriermuster auch in Vektorformat (cdr) liefern – Sie können dann Kalibrierflächen entsprechend Ihrer Objektgröße aufbauen.

HP 3D-Scanner mit strukturiertem Licht

* Alle angegebenen Preise verstehen sich exkl. USt. zzgl. Versandkosten