Die OPTIKA Hellfeldmikroskope eignen sich für Routineaufgaben im Laborbereich.

OPTIKA bietet die TB-Modelle mit integriertem Tablet zur Anzeige des Bildes oder natürlich auch die traditionellen Trinokular-Modelle mit Möglichkeit zum Anschluß einer Mikroskopkamera.

Die 382-Modelle integrierendie neue ALC-Technologie von OPTIKA. ALC steht für Automatic Light Control - Sie stellen die Beleuchtung am Mikroskop ein, die Sie als angenehm für die Betrachtung empfinden und speichern diese per Knopfdruck. Wenn Sie jetzt die Blende ändern oder ein anderes Objektiv vorschalten oder ein neues Objekt mit anderer Lichtdurchlässigkeit zur Betrachtung legen, stellt das Gerät automatisch die Lichtstärke so um, so daß Sie immer die gleiche (die voreingestellte) Helligkeit empfinden.Das folgende Video zeigt wie das funktioniert.



Erklärung der ALC-Technologie

Hellfeldmikroskope

* Alle angegebenen Preise verstehen sich exkl. USt. zzgl. Versandkosten