Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Mikroskopkameras

Modellüberblick

Wir führen Mikroskopkameras verschiedener Hersteller für ein weites Anwendungsspektrum - von der einfachen Okularkamera für den Schulunterricht bis zu hochempfindlichen Kameras für Dunkelfeld- und Fluoreszenzanwendungen. Die meisten Modelle verfügen über erweiterte Softwarefunktionen wie mikroskopische Messung, Auto-Stitch, Zeitraffer etc. Falls Sie nicht die notwendige technische Erfahrung haben, beraten wir Sie gerne und kostenlos bei der Auswahl - schreiben Sie uns einfach, welches Mikroskop/Adapter Sie haben und für welche Anwendung Sie die Kamera einsetzen möchten!

Marke/Modell HDMI-
Betrieb
USB- Betrieb Dyn.
Auflösung
fps[1]
HDMI/USB
Besonderheiten
HDC/DF1 ✔Windows, Mac 1920x1080 60 / 30 SONY-Sensor
HDC/DF2 ✔Windows 3840x2160 - / 45 SONY-Sensor, 4K-Auflösung
HDC/DF4 ✔ Windows 3840x2160 60 / 30 SONY-Sensor, 4K-Auflösung, VON[2]
Tucsen/TruechromeAF ✔ Windows 1920x1080 60 / 30 SONY-Sensor, Autofokus
Tucsen/HD-Lite ✔ Windows 1920x1080 15 / 15
Dino-Lite/AM7025X ✔ Windows, Mac 2592x1944 - / 30 Kompaktes Design
Dino-Lite/AM4025X ✔ Windows, Mac 1280x1024 - / 30 Kompaktes Design
[1] Bilder/sec bei der höchsten unterstützten Auflösung. Bei manchen Modellen lassen sich auch geringere Auflösungen einstellen um noch mehr fps zu erreichen.
[2] Videostream über Netzwerk.

Betriebsmodi von Mikroskopkameras

USB-Kameras werden am PC über die USB-Schnittstelle angeschlossen. HDMI-Kameras liefern dagegen das Signal direkt an den HDMI-Eingang Ihres HDMI-Monitors (siehe Bild unten) - daher können HDMI-Mikroskopameras ohne PC betrieben werden. Neben der hochwertigen Bildqualität im HDMI-Modus entfällt die Installation und die oft lästige Aktualisierung von Anwendersoftware und Treibern - wie das bei USB-Kameras der Fall ist. Die angebotenen HDMI-Kameras besitzen auch einen USB-Ausgang - damit ist ein alternativer USB-Betrieb ebenfalls möglich.
Mikroscop mit angeschlossener HDMI-Mikroskopkamera

Anschlussmöglichkeiten einer c-mount Mikroskopkamera an einem Mikroskop

Eine C-Mount Kamera kann über eine der drei unten abgebildeten Methoden angeschlossen werden. Wenn Sie ein Trinokularmikroskop und den C-Mount Adapter seines Herstellers besitzen (links) wird das C-Mount Gewinde der Kamera (1) auf das C-Mount Gewinde des Adapters (2) angeschlossen. Wenn Sie ein Trinokularmikroskop mit einem dritten Okulartubus besitzen (Mitte) brauchen Sie einen Adapter der auf der einen Seite (5) Ihren Okulardurchmesser (z.B. 23 mm) und auf der anderen Seite ein C-Mount Gewinde (2) besitzt. Wenn Sie ein Binokularmikroskop besitzen (rechts) dann müssen Sie ein Okular entfernen (7) und dort die Kamera-Adapter-Kombination einsetzen.

Anschluss einer Mikroskopkamera an verschiedene Mikroskoptypen

Wo finde ich den passenden c-mount Adapter?

C-mount Adapter finden sie in unserem Shop in der Kategorie "Adapter und Kalibrierstreifen". Um sicher zu sein, ob der c-mount Adapter der richtige für Ihr Mikroskop ist, können Sie uns per Email Ihren Mikroskoptyp, den inneren Durchmesser Ihres Trinokulartubus und die gewünschte Kamera nennen. Wir überprüfen gemeinsam mit dem technischen Support des Kameraherstellers für Sie die Kompatibilität - kostenlos innerhalb von 1-2 Werktagen.